Das intelligente Vorbrühsystem (I.P.B.A.S.) und der Puls-Extraktionsprozess (P.E.P.) von JURA

Verbesserung des Aromas bei Ristretti und Espressi

Bei diesen Technologien aus dem Hause JURA handelt es sich um Veränderungen am Brühverfahren zur Optimierung des Kaffeearomas. Vor allem für den Geschmack von kurzen Kaffeespezialitäten wie Espressi und Ristretti sind diese Technologien von Wichtigkeit.

 

Das intelligente Vorbrühsystem (I.P.B.A.S.)

Die Funktion des Vorbrühsystem ist wie der Name verrät, das Vorbrühen des Kaffeepulvers in der Brüheinheit. Hierbei wird dem Kaffeepulver, bevor der eigentliche Brühvorgang beginnt, eine auf die Kaffeemenge optimierte Wassermenge hinzugefügt. Der Vorteil: Die Aromastoffe werden schon vor dem Brühvorgang aus dem Kaffeepulver extrahiert. Hierdurch erhalten Sie auch bei kurzen Kaffeespezialitäten wie Espresso und Ristretto, das perfekte Aroma. 

 

Der Puls-Extraktionsprozess - kurz P.E.P

Bei dem P.E.P handelt es sich um den eigentlichen Brühvorgang, welcher optimiert wurde. Bei früheren Brühverfahren wurde das Wasser mit einer gleichmäßigen Geschwindigkeit durch das Kaffeepulver gepresst. Allerdings wurde dabei nicht die perfekte Menge an Aroma aus dem Kaffee gewonnen. Aus diesem Grund hat JURA den Puls-Extraktionsprozess entwickelt. Anstatt in gleichmäßiger Geschwindigkeit, wird das Wasser hierbei in getakteten Frequenzen durch das Kaffeepulver gepumpt. Durch diese Taktung wird die Extraktionszeit optimiert, wodurch mehr Aromastoffe aus dem Kaffee gelöst wird.

Tags: JURA

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.